Klärwerk


Klärwerk der Samtgemeinde Ahlden
Technischer Betriebsleiter:
Herr Enrico Grunwald
Allerstraße
29693 Hodenhagen
Tel. 05164 / 303

Kläranlage

In den Jahren 1975 bis 1977 wurde die erste zentrale Kläranlage der Samtgemeinde Ahlden für eine Schmutzfracht von 8.000 sogenannten Einwohnerwerten gebaut. Sie besaß zwei Reinigungsstufen für die Entfernung von absetzbaren Schmutzstoffen (mechanische Reinigung) und für den biologischen Abbau von organischen Kohlenstoffverbindungen.


Aufgrund der sich seinerzeit abzeichnenden steigenden Anforderungen an die Reinhaltung der Gewässer begann die Samtgemeinde bereits frühzeitig im Jahr 1988 mit den Planungen für eine Neuordnung der Kläranlage und den Bau einer dritten Reinigungsstufe. Im August 1991 begannen nach Erhalt aller notwendigen Genehmigungen die Bauarbeiten. Am 03.06.1994 wurde die erweiterte Anlage in Betrieb genommen. Die Anlage verfügt seit dem über eine mechanische Vorreinigung, bestehend aus Feinsiebung, Rechengutpresse und Sandfang, eine biologische Reinigungsstufe mit Nitri- und Denitrifikation zur Reinigung des Wassers von Kohlenstoff- und Stickstoffverbindungen und eine weitergehende biologische Reinigung zur Reinigung des Wassers von Phosphatverbindungen. Sie hat eine ausreichende Reinigungsleistungen für 10.000 Einwohnerwerte, eine Erweiterungsmöglichkeit auf 15.000 Einwohnerwerte ist in der Anlagenkonzeption bereits berücksichtigt.