Aller-Meiße-Halle


Aller-Meiße-Halle

Volksloh 5

29693 Hodenhagen

Träger: Gemeinde Hodenhagen


Die heutige Aller-Meiße-Halle wurde im Jahr 1959 als "Turn- und Sporthalle Allertal" in Hodenhagen wieder aufgebaut, nachdem sie in Jever erworben und abtransportiert worden war. Dort war sie im Dritten Reich als KDF-Halle (KDF= Kraft durch Freude) im damals üblichen Barackenstil erbaut worden. In Hodenhagen diente sie zunächst als Sporthalle für die örtliche Schule und die Vereine, sie wurde aber auch schon als Fest- und Versammlungshalle genutzt.
Nach Wegfall der schulischen Nutzung wurde die Halle umgebaut, erweitert und modernisiert. In diesem Zusammenhang erhielt sie auch ihren jetzigen Namen. Heute wird sie für vielfältige Veranstaltungen kultureller, privater und gewerblicher Art genutzt. Bis zu 400 Personen finden im Festsaal Platz. Die Miete ist je nach Veranstaltungsart und Umfang der gemieteten Räumlichkeiten zwischen 25 € und 500 € jeweils zuzüglich Nebenkosten gestaffelt.

Anfragen hinsichtlich Vermietung sind zu richten an:

Gemeinde Hodenhagen, Rathaus der Samtgemeinde, Bahnhofstraße 30, 29693 Hodenhagen,

Tel. 05164 / 9707-7 - Fax: 05164 /1787 - Mail